Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Simulation von Prozessen in Schachtöfen

Am Beispiel von Kalkschachtöfen werden die Strömungs-, Temperatur- und Konzentrationsfelder in reaktiven Schüttungen simuliert. Mit dem CFD-Programmsystem FLUENT wird die Flammenausbreitung in der Schüttung für die radiale und axiale Eindüsung verschiedener Brennstoffe berechnet. Untersucht wird u. a. der Einfluss des Längen/Durchmesser- Verhältnisses des Ofens, der Eindüsungsgeschwindigkeiten, des Lückengrades, der Luftvor- wärmung und des Volumenstromverhältnisses.

Simulation Verbrennung

Simulation der Verbrennung in der Schüttung mit axialer Brennlanze und Seitenbrennern

 

Der Verlauf der Temperaturen und Konzentrationen wird berechnet unter Berücksichtigung der gekoppelten Reaktionen der Koksverbrennung und der Kalksteinzersetzung. Untersucht wird u. a. der Einfluss der Korngröße der Korngrößenverteilung, der Art des Kalksteins, der Art des Brennstoffs und der Luftzahl auf den Energieverbrauch und die Kalkqualität.

Bildschirmfoto 2011-01-12 um 15.32.21

Technikum Versuchsschachtofen

Der Versuchsschachtofen besteht aus der Nachbildung eines Volumensegments eines indust- riellen Schachtofens mit den Abmaßen Höhe 2000 x Tiefe 1500 x Breite 500 mm. Dieses Volumensegment ist konstruktiv in 3 Höhenabschnitte aufgeteilt, um eine ab-schnittsweise Befüllung und die Installation von Mantelthermoelementen im Schüttgut vornehmen zu können. Unterhalb dieser Schachtsegmente ist eine Brennkammer angeordnet, in der Erdgas verbrannt wird. Die entstehenden Rauchgase werden nach oben abgeführt und durchströmen dabei das Schüttgut. An der Stirnseite eines jeden Schachtsegments ist eine verschließbare kreisrunde Öffnung angebracht, die für einen Brenneranschluss oder eine horizontale Injektion von Gasen genutzt werden kann.

Schacht mit Grobkorn

Ausgewählte Publikationen zum Forschungsschwerpunkt

Letzte Änderung: 29.09.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Schacht mit Grobkorn
Schacht mit Grobkorn